Füße auf einer Treppe
Und plötzlich war der Herbst in vollem Gange! Und ich muss sagen, ich genieße es. Ich liege faul auf der Couch und entspanne endlich mal wieder so richtig. Das muss Herbst sein. Aber ich bin mir sicher, dass einige von euch dieses Wetter überhaupt nicht ab können. Den ganzen Tag wird es nicht richtig hell und immer dieses graue und regnerische Wetter!

Ich denke, ich bin nicht die einzige die sich da trotz allem hin und wieder den Sommer herwünscht. Aber dennoch ist es doch viel schöner, in allem das Positive zu sehen. Und genau deshalb, möchte ich dir ein paar kuschelige Wohlfühltipps für die kalten Tage mit auf den Weg geben und gleichzeitig eine Bucket List für kalte und graue Tage schreiben, um all die Dinge festzuhalten, die im Herbst und Winter gute Laune mache. Also seid bereit für meine Sammlung voller schöner Dinge für den Herbst und Winter.

Meine Wohlfühl-Bucket List – Tipps für den Herbst und Winter


Ein warmes Entspannungsbad nehmen

Wenn ihr so richtig durchgefroren seid, dann hilft oft nur noch wenig ein warmes Vollbad. Denn nichts wärmt mich so gut und nachhaltig auf.
Ich nutze im Winter gerne Badeöl und Badebomben*, dann hüllt euch das Badewasser richtig angenehm ein und falls ihr bei der Kälte und Heizungsluft Probleme mit trockener Haut habt, kann das Öl euch Abhilfe schaffen.
Solltet ihr keine Zeit für ein Bad haben oder keine Badewanne besitzen, so könnt ihr einfach ein heißes Fußbad nehmen.

Herbstliche Lieder hören

Auch wenn es jetzt noch ein wenig zu früh ist für Weihnachtslieder, können wir uns aber zumindest schon mal auf die kalte Jahreszeit mit ein paar herbst- und winterlichen Liedern einstimmen.
Einige meiner liebsten Playlisten auf Spotify ist dabei die Herbstgefühle von Spotify, die Playlist für Herbsttage von odernichtoderdoch.de.

Herbstliche Rezepte

Kürbisse, Blumenkohl, Äpfel und vieles mehr gibt es vor allem im Herbst zu essen. Und in der Jahreszeit sind vor allem warme Suppen und Gerichte sehr beliebt. Also macht euch ran an die Kochlöffel und zaubert ein Gericht für Körper und Seele.
Ein paar meiner liebsten Herbstgerichte findet ihr auch auf meiner Pinterest Seite.

Ein Buch lesen

Bislang war kaum Zeit für Bücher, doch jetzt wo es draußen immer Kälter wird ist die perfekte Zeit für ein gutes Buch. Daher solltet auch ihr jetzt wieder ein wenig eure Lieblingsbücher genießen. Oder ihr sucht euch einfach ein paar neue. Immerhin stehen mit Sicherheit nach dieser langen Sommerpause ein paar bereit von euch gekauft zu werden.

Herbstgetränke

Ingwerwasser: Zugegeben, ich bin kein großer Fan vom Geschmack der Ingwerknolle. Aber das Ingwerwasser wärmt euch von innen gut durch und hilft gegen innere Kälte.
Tea Tasting: Wein Tasting kennt jeder. Warum also nicht eine gemütliche und wärmende Tea Tasiting Party veranstalten? Ladet eure Freunde ein und lasst jeden mind. 2–3 Sorten Tee und einen selbstgemachten, passenden Snack z. B. Scones, Shortbread oder Fingerfood mitbringen und dann werden, in gemütlicher Kleidung und eingekuschelt auf dem Sofa, die verschiedenen Teesorten getestet.
Heiße Schokolade: Der Klassiker geht immer. Es gibt so viele Varianten von heißer Schokolade und jede schmeckt einfach unglaublich gut. Und jetzt ist die beste Zeit um euch ein wenig mit heißen Leckerbissen aufzuwärmen.

Herbstliches Fotoshooting

Schnappt euch eine Kamera oder euer Smartphone und veranstaltet ein kleines, herbstliches Fotoshooting in der Natur. Am besten holt ihr euch noch ein paar Freunde dazu und dann macht das Ganze gleich noch mehr Spaß.

Waldspaziergang in der Kälte

Dieser Tipp mag erst einmal paradox klingen, aber ein Spaziergang hilft tatsächlich. Packt euch warm ein und dann raus in die Kälte. Bewegt euch in einem angenehmen, aber dennoch angezogenen Tempo und macht praktisch einen kurzen Power Walk. Wenn ihr dann wieder in eure Wohnung kommt, wird euch erstmal sehr warm sein und eure Durchblutung wird angeregt sein. Aber umso schöner wird es sich dann anfühlen in die warme Wohnung zurückzukommen.

Mit wärmenden Gewürzen kochen

Vielen Gewürzen werden unter anderem Eigenschaften wie erwärmend und kühlend zugesagt. Erwärmende Gewürze sind z. B. Ingwer, Zimt oder schwarzer Pfeffer. Die Gewürze beim Kochen zu verwenden ist ein einfacher Weg, um eurem Körper erwärmende Kost zukommen zu lassen.

Sport treiben

Sport fördert die Durchblutung und erwärmt euren Körper. Ob draußen oder drinnen ist egal, Hauptsache ihr seid in Bewegung. Und wenn ihr Sportmuffel seid, dann nehmt euch z. B. ein Bewegungsprogramm vor, welches euren Körper dennoch ausreichend durchwärmt.

Die Dicke Bettwäsche rausholen

Es wird kuschelig (und kühl)! Also könnt ihr endlich wieder die dicken kuscheligen Decken auspacken und euch darin einkuscheln. Denn flauschige Bettwäsche ist schon etwas Feines und gefällt vielen wahrscheinlich auch viel viel besser als die dünnen Laken für den Sommer.

Herbstkerzen shoppen

Kerzen im Winter sind das Piece das bei mir auf keinen Fall fehlen darf. Egal ob Duftkerzen, mit Glitzer, Farbe oder einfach weiß. Kerzen lassen eure Wohnung noch einmal in einem ganz anderen Licht erstrahlen und wenn ihr dabei noch ein paar habt die nach Mandeln, Vanille oder Zimt riechen, füllt sich eure komplette Wohnung mit einem schönen Herbstfeeling.

Meine liebsten Kerzen zum Nachshoppen




Die Glamour Shopping Week nutzen

Es ist wieder eine der schönsten Wochen im Jahr die GSW ist am Start! Wie wäre es also mit einer ausgiebigen Runde Herbst shopping und dabei gleichzeitig noch richtig was sparen? Klingt nach einem guten Deal, nicht wahr? Bis zum Sonntag könnt ihr euch noch ein Glamour Magazin schnappen und damit auf Shopping Jagt gehen.

Beheizbare Hausschuhe

Ich glaube viele Mädels hier werden verstehen was ich meine, wenn ich von kalten Füßen, Händen und Näschen spreche. Aber zumindest für eines der drei hab ich eine perfekte Lösung gefunden. Und zwar beheizbare Hausschuhe*!
Das sind flauschige Slipper die meisten mit Leinsamen gefüllt sind und die man ganz einfach für ein paar Minuten in die Mikrowelle oder den Ofen steckt und schon hat man warme Füße. Circa so wie eine Mikrowelle für die Füße!

Ausgiebig ausschlafen

Diesen Tipp sollte ich selbst öfter beherzigen, also nehmen wir uns das mal gemeinsam vor. Denn so richtig entspannt aufwachen und top fit zu sein hat doch was. Außerdem wird es sicher die nächsten regnerischen und kalten Tage geben, wo sich das Aufstehen sowieso nicht wirklich lohnt.

Gratis Bucket List

Und wenn ihr jetzt immer noch nicht genug Tipps habt, dann könnt ihr einfach meine Bucket-List für den Herbst herunterladen und ganz einfach ausdrucken. Dort findet ihr auch noch ein paar mehr Dinge die ihr im Herbst ausprobieren könnt.

Gratis Bucket List für den Herbst

Klickt einfach auf den Button und ihr könnt die Bucket List direkt herunter laden und ausdrucken!
Download

*Affiliate-Links