Frau mit Pullovern in der Hand
Ich hab ausgemistet! Ich hab über so lange Zeit immer wieder Klamotten angesammelt, die ich nie angezogen habe oder überhaupt nicht gebraucht hab und diese Kleidung jetzt los zu werden ist ein wirklich befreiendes Gefühl. Denn man ehrlich; wer braucht schon wirklich 9 weiße Hemden und 10 Jeanshosen?
Natürlich werde ich meine Kleidung aber nicht einfach wegwerfen. Einen Teil meiner Klamotten habe ich bereits an die Kleiderkammer des Deutschen roten Kreuzes gespendet und einen anderen Teil werde ich jetzt verkaufen.

Und dafür habe ich schon die perfekte Seite gefunden: Kleiderkreisel ist eine Secondhand-Plattform, auf der Mädels und Jungs Kleidung, Kosmetik, Accessoires, Taschen und Schuhe kaufen, verkaufen, tauschen oder verschenken können.
Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Seite (die es übrigens auch als App gibt) unterwegs und hab immer wieder tolle und vor allem günstige Klamotten gefunden und hab dort natürlich auch schon viele meiner Sachen verkauft. Also wenn ihr gerade auf der Suche nach neuen Klamotten für euren Kleiderschrank seit oder einfach mal Lust habt meinen Shop zu durchstöbern, dann schaut gerne hier vorbei.