Kennt ihr das?
Wenn andere ein Problem haben und zu euch kommen habt ihr super Ideen, aber wenn es um eure eigenen Probleme geht wisst ihr nicht was ihr machen sollt?

Genauso so geht es mir bei meinen beiden Zimmern. Da ich meine Zimmer in den Herbstferien renoviere, brauche ich Ideen in welchen Farben und zu welche Konzept ich meine Zimmer verändere. Ja, ich weiß, ich mach mir wahrscheinlich viel zu viele Gedanken und da wir ja noch 6 Wochen bis zu den Ferien haben, hab ich doch noch Zeit. Aber so lange brauche ich, wirklich, ich bin gerade so ideenlos dass ich überhaupt keinen Plan habe wie ich meine Zimmer gestalten soll. Das einzige was ich weiß ist, dass ich eine Steinwand in meinen Wohnzimmer will und mein Schlafzimmer ziemlich in weiß halten will. Ich stelle mir meine Zimmer immer so in etwa wie auf den Bildern unten vor, allerdings wird das mit meinen dunklen Möbeln wohl recht schwer zu gestalten sein.

Apartment

Dazu kommt noch das ich überhaupt nicht weiß wo ich solche Möbel wie auch den Bildern oben herbekomme. Denn in den Möbelgeschäften in denen ich war, gab es meist nur Möbel in dunklen Tönen und überhaupt keine schönen Accessoires. 

Kennt ihr vielleicht ein paar Geschäfte in denen man auch ein paar kleinen Accessoires und schöne Möbel gibt? Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps wie ich mein Zimmer in einer ähnlichen Richtung renovieren kann?

Home Inspiration

Kennt ihr das?
Wenn andere ein Problem haben und zu euch kommen habt ihr super Ideen, aber wenn es um eure eigenen Probleme geht wisst ihr nicht was ihr machen sollt?

Genauso so geht es mir bei meinen beiden Zimmern. Da ich meine Zimmer in den Herbstferien renoviere, brauche ich Ideen in welchen Farben und zu welche Konzept ich meine Zimmer verändere. Ja, ich weiß, ich mach mir wahrscheinlich viel zu viele Gedanken und da wir ja noch 6 Wochen bis zu den Ferien haben, hab ich doch noch Zeit. Aber so lange brauche ich, wirklich, ich bin gerade so ideenlos dass ich überhaupt keinen Plan habe wie ich meine Zimmer gestalten soll. Das einzige was ich weiß ist, dass ich eine Steinwand in meinen Wohnzimmer will und mein Schlafzimmer ziemlich in weiß halten will. Ich stelle mir meine Zimmer immer so in etwa wie auf den Bildern unten vor, allerdings wird das mit meinen dunklen Möbeln wohl recht schwer zu gestalten sein.

Apartment

Dazu kommt noch das ich überhaupt nicht weiß wo ich solche Möbel wie auch den Bildern oben herbekomme. Denn in den Möbelgeschäften in denen ich war, gab es meist nur Möbel in dunklen Tönen und überhaupt keine schönen Accessoires. 

Kennt ihr vielleicht ein paar Geschäfte in denen man auch ein paar kleinen Accessoires und schöne Möbel gibt? Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps wie ich mein Zimmer in einer ähnlichen Richtung renovieren kann?

Bei uns in Bayern hat ja auch vorgestern die Schule wieder begonnen. Das hier ist jetzt endlich mein 10. und letztes Jahr. Außerdem bin ich vorgestern sogar mal lächelnd in die Schule gefahren, okay, das könnte auch daran liegen das ich meine Freunde endlich wieder gesehen hab.
Die Freude ist mir allerdings vergangen als meine Lehrer sofort damit begannen uns damit vollzulabern wie sehr wir uns dieses Jahr doch anstrengen müssten damit wir unseren Abschluss schaffen. Danach gabs gleich noch eine zweiseitige, sehr detailreich aufgeführte Liste der Dinge die wir dieses Jahr brauchen. Und das detailreich meine ich ernst.
Aktenordner: schmal mindestens 3cm höchstens 5cm. Breitere Ordner werden nicht geduldet.
ich mein meine Lehrer machen sich's auch leicht, die müssen die Sachen ja auch nicht besorgen. Und da wir unsere Sachen auch noch bis späterstens Montag haben mussten, musste meine Mom extra noch mit mir, nach unseren Arztbesuch, einkaufen fahren damit wir diese Liste abarbeiten konnten, da das ja der einzigste Tag war an dem sie in dieser Woche frei hatte. Und ich hatte mir gedacht das der erste Schultag mal entspannt sei. Aber glücklicherweise sind wir danach noch zum Müller gefahren damit ich mir wieder einen dieser Früchteordner kaufen konnte. Diesmal mit Lemonen, wie passend.

Laptop



Naja, ich will euch jetzt nicht weiter mit meinen Schulproblemen zuquatschen, sonst würde das ja nie enden. Immerhin sitze ich hier gemütlich mit meinen Smoothie auf meiner Couch, während mir der Regen draußen meine Freude auf den Herbst versüßt.

Ginge oder geht es euch in der Schule genau so? Hattet ihr auch manchmal schon solche Lehrer die euch so richtig zur Weißglut gebracht haben?

Back to School

Bei uns in Bayern hat ja auch vorgestern die Schule wieder begonnen. Das hier ist jetzt endlich mein 10. und letztes Jahr. Außerdem bin ich vorgestern sogar mal lächelnd in die Schule gefahren, okay, das könnte auch daran liegen das ich meine Freunde endlich wieder gesehen hab.
Die Freude ist mir allerdings vergangen als meine Lehrer sofort damit begannen uns damit vollzulabern wie sehr wir uns dieses Jahr doch anstrengen müssten damit wir unseren Abschluss schaffen. Danach gabs gleich noch eine zweiseitige, sehr detailreich aufgeführte Liste der Dinge die wir dieses Jahr brauchen. Und das detailreich meine ich ernst.
Aktenordner: schmal mindestens 3cm höchstens 5cm. Breitere Ordner werden nicht geduldet.
ich mein meine Lehrer machen sich's auch leicht, die müssen die Sachen ja auch nicht besorgen. Und da wir unsere Sachen auch noch bis späterstens Montag haben mussten, musste meine Mom extra noch mit mir, nach unseren Arztbesuch, einkaufen fahren damit wir diese Liste abarbeiten konnten, da das ja der einzigste Tag war an dem sie in dieser Woche frei hatte. Und ich hatte mir gedacht das der erste Schultag mal entspannt sei. Aber glücklicherweise sind wir danach noch zum Müller gefahren damit ich mir wieder einen dieser Früchteordner kaufen konnte. Diesmal mit Lemonen, wie passend.

Laptop



Naja, ich will euch jetzt nicht weiter mit meinen Schulproblemen zuquatschen, sonst würde das ja nie enden. Immerhin sitze ich hier gemütlich mit meinen Smoothie auf meiner Couch, während mir der Regen draußen meine Freude auf den Herbst versüßt.

Ginge oder geht es euch in der Schule genau so? Hattet ihr auch manchmal schon solche Lehrer die euch so richtig zur Weißglut gebracht haben?
Nachdem ich, nach langen rumsitzen und langweilen, endlich wieder mal etwas unternommen habe, hatte ich auch genug Anlass meine neuen Errungenschaften der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ich und eine Freundin gingen ins Kino, dabei trug ich meine neue Lederhose die ich mir vor ein paar Wochen in Marktdredwitz gekauft hatte und meinen heißgeliebten Blazer den ich jetzt warscheinlich schon fast ein Jahr habe.
Model auf einer Straße
Blazer von C&A
Shirt von New Yorker
Hose von New Yorker
Schuhe von Deichmann
Ring von Bijou Brigitte
Ear Cuff von Elixir77uk
Tasche von Guess

Autumn day

Nachdem ich, nach langen rumsitzen und langweilen, endlich wieder mal etwas unternommen habe, hatte ich auch genug Anlass meine neuen Errungenschaften der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ich und eine Freundin gingen ins Kino, dabei trug ich meine neue Lederhose die ich mir vor ein paar Wochen in Marktdredwitz gekauft hatte und meinen heißgeliebten Blazer den ich jetzt warscheinlich schon fast ein Jahr habe.
Model auf einer Straße
Blazer von C&A
Shirt von New Yorker
Hose von New Yorker
Schuhe von Deichmann
Ring von Bijou Brigitte
Ear Cuff von Elixir77uk
Tasche von Guess
Gemüse
Nachdem ich mal wieder einen Abend mit Jamie Oliver und seinen Kochkünsten verbracht habe, hatte ich irgendwie Lust auf Avocados. Obwohl ich sie noch nie gegessen hatte. Also fuhren wir, glücklicherweise, am nächsten Tag einkaufen wo ich mir dann Avocados besorgen konnte. Meine Freundin empfahl mir dann gefüllte Avocados zu machen. Also gibt es heute mal wieder einen Food-Post der noch dazu vegetarisch, vegan und laktosefrei ist.

Das einzige was ihr dafür braucht ist:

  • 1 Avocado
  • 1 Tomate
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico, rot
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter nach Belieben (zum Beispiel Oregano und Basilikum)

Es sieht zwar nach viel Aufwand aus, ist aber eigentlich ganz einfach.
Zuerst müsst ihr die Avocado längst halbieren und den Kern entfernen, denn da kommen dann die Tomaten rein. Wenn ihr wollt könnt ihr die Hälften noch etwas aushöhlen, dann salzt und pfeffert ihr sie.
Wascht die Tomaten und schneidet sie dann klein, sodass sie in die ausgehöhlte Avocado passen. Danach hackt ihr die halbe Zwiebel fein gebt sie über die Tomaten. Auf jede der Avocadohälften gebt ihr dann einen Esslöffel Öl und einen halben Esslöffel Essig. Also weitere Gewürze kommen noch der Oregano und der Basilikum, den ihr vorher klein hackt, auf die Avocadohälften. Zum Schluss würzt ihr alles noch einmal mit Pfeffer und Salz.

Und fertig ist die Avocado. Ein Rezept ohne großen Aufwand das auch noch gut schmeckt.
Guten Appetit!


Tomaten
Tomaten
Avocado Brot

Gefüllte Avocados

Gemüse
Nachdem ich mal wieder einen Abend mit Jamie Oliver und seinen Kochkünsten verbracht habe, hatte ich irgendwie Lust auf Avocados. Obwohl ich sie noch nie gegessen hatte. Also fuhren wir, glücklicherweise, am nächsten Tag einkaufen wo ich mir dann Avocados besorgen konnte. Meine Freundin empfahl mir dann gefüllte Avocados zu machen. Also gibt es heute mal wieder einen Food-Post der noch dazu vegetarisch, vegan und laktosefrei ist.

Das einzige was ihr dafür braucht ist:

  • 1 Avocado
  • 1 Tomate
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico, rot
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter nach Belieben (zum Beispiel Oregano und Basilikum)

Es sieht zwar nach viel Aufwand aus, ist aber eigentlich ganz einfach.
Zuerst müsst ihr die Avocado längst halbieren und den Kern entfernen, denn da kommen dann die Tomaten rein. Wenn ihr wollt könnt ihr die Hälften noch etwas aushöhlen, dann salzt und pfeffert ihr sie.
Wascht die Tomaten und schneidet sie dann klein, sodass sie in die ausgehöhlte Avocado passen. Danach hackt ihr die halbe Zwiebel fein gebt sie über die Tomaten. Auf jede der Avocadohälften gebt ihr dann einen Esslöffel Öl und einen halben Esslöffel Essig. Also weitere Gewürze kommen noch der Oregano und der Basilikum, den ihr vorher klein hackt, auf die Avocadohälften. Zum Schluss würzt ihr alles noch einmal mit Pfeffer und Salz.

Und fertig ist die Avocado. Ein Rezept ohne großen Aufwand das auch noch gut schmeckt.
Guten Appetit!


Tomaten
Tomaten
Avocado Brot
Makeup auf Tisch

Ich war heute dabei mal wieder meinen Schminktisch aufzuräumen (was sich bei mir immer als äußerst schwierig herausstellt) und kaum habe ich mich versehen, sich schon wieder 1 1/5 Stunden vorbei. Dabei habe ich nicht mal so viel Schminke. Aber dafür ist mir wenigstens ein neues Postthema eingefallen, weil ich ja eigentlich einen Outfit-Post machen wollte, aber keine Fotos machen kann, weil meine Schwester und ich gerade das Zimmer in dem ich die Fotos mache streichen. Also poste ich, anstatt heute Garnichts, mein Alltags Make up, also alle Sachen an Make-up die ich im Alltag so benutze. Sei es nun in der Schule, beim Einkaufen oder wenn ich mich mit meinen Freunden verabrede. Ich habe alles in verschiedene Kategorien unterteilt damit es nicht so durcheinander ist und es so aufgelistet wie ich es auch beim Schminken benutze. Also von oben nach unten.

  • Fit Me Fundation von Maybelline Jade: Die Fundation ist ziemlich flüssig deckt aber sehr gut ab und ist auch für meine Mischhaut geeignet, weil sie den ganzen Tag hält ohne zu glänzen.
  • Soft Compact Powder von Manhattan: Das Powder mattiert einwandfrei und liegt nicht auf meiner Haut wie eine Maske, sondern lässt sie natürlich aussehen.
  • Make up Schwamm von Ebelin: Mit den Schwamm trage ich meine Fundation auf, funktioniert super und kostet kaum etwas.
  • Perfect Eye Base von Catrice: Mittlerweile ist meine Base schon fast wieder leer, weil ich sie einfach jeden Tag benutze. Durch sie glänzen meine Augenlieder nicht mehr und mein Lidschatten und mein Eyeliner verlaufen nicht mehr.
  • Color Palette Matte Eyeshadow von bhcosmetics: Wenn ich Lust auf Farbe hab, benutze ich meistens die Braun- und/oder Grüntöne der Palette, weil sie wirklich lange halten.
  • Colossal Volum' Express Mascara von Maybelline Jade: Ich finde die Mascaras von Maybelline sind die einzigen Mascaras die meinen kurzen Wimpern wirklich Volumen geben und sie länger machen.
  • Eyebrow Stylist von Catrice: Seit ich mit dem Augenbrauenstift von Essence einen Reinfall hatte, benutze ich den von Catrice. Er sieht, wenn man ihn nicht zu stark aufträgt, super natürlich aus und passt perfekt zu meiner natürlichen Augenbrauenfarbe.
  • 010 Rodeo Drive Lipstick von p2: Er ist einer der wenigen Nude Lippenstifte die ich benutze, aber er ist nicht so ein total blasses Nude wie ich es schon oft hatte. Er gibt meinen Lippen trotzdem noch ein bisschen Farbe.
  • Wild Apricot Oil: Die Creme ist eigentlich für alles geeignet, ob trockene Lippen oder trockene Ellenbogen, man kann es sich auf alle trockenen Stellen cremen und es hilft wirklich, wenn man es regemäßig macht.
Was benutzt ihr so als Alltags-make up? Gibt es etwas das ihr auf jeden Fall weiterempfehlen könnt? Das würde mich sehr interessieren.

Mein Alltags-Make up

Makeup auf Tisch

Ich war heute dabei mal wieder meinen Schminktisch aufzuräumen (was sich bei mir immer als äußerst schwierig herausstellt) und kaum habe ich mich versehen, sich schon wieder 1 1/5 Stunden vorbei. Dabei habe ich nicht mal so viel Schminke. Aber dafür ist mir wenigstens ein neues Postthema eingefallen, weil ich ja eigentlich einen Outfit-Post machen wollte, aber keine Fotos machen kann, weil meine Schwester und ich gerade das Zimmer in dem ich die Fotos mache streichen. Also poste ich, anstatt heute Garnichts, mein Alltags Make up, also alle Sachen an Make-up die ich im Alltag so benutze. Sei es nun in der Schule, beim Einkaufen oder wenn ich mich mit meinen Freunden verabrede. Ich habe alles in verschiedene Kategorien unterteilt damit es nicht so durcheinander ist und es so aufgelistet wie ich es auch beim Schminken benutze. Also von oben nach unten.

  • Fit Me Fundation von Maybelline Jade: Die Fundation ist ziemlich flüssig deckt aber sehr gut ab und ist auch für meine Mischhaut geeignet, weil sie den ganzen Tag hält ohne zu glänzen.
  • Soft Compact Powder von Manhattan: Das Powder mattiert einwandfrei und liegt nicht auf meiner Haut wie eine Maske, sondern lässt sie natürlich aussehen.
  • Make up Schwamm von Ebelin: Mit den Schwamm trage ich meine Fundation auf, funktioniert super und kostet kaum etwas.
  • Perfect Eye Base von Catrice: Mittlerweile ist meine Base schon fast wieder leer, weil ich sie einfach jeden Tag benutze. Durch sie glänzen meine Augenlieder nicht mehr und mein Lidschatten und mein Eyeliner verlaufen nicht mehr.
  • Color Palette Matte Eyeshadow von bhcosmetics: Wenn ich Lust auf Farbe hab, benutze ich meistens die Braun- und/oder Grüntöne der Palette, weil sie wirklich lange halten.
  • Colossal Volum' Express Mascara von Maybelline Jade: Ich finde die Mascaras von Maybelline sind die einzigen Mascaras die meinen kurzen Wimpern wirklich Volumen geben und sie länger machen.
  • Eyebrow Stylist von Catrice: Seit ich mit dem Augenbrauenstift von Essence einen Reinfall hatte, benutze ich den von Catrice. Er sieht, wenn man ihn nicht zu stark aufträgt, super natürlich aus und passt perfekt zu meiner natürlichen Augenbrauenfarbe.
  • 010 Rodeo Drive Lipstick von p2: Er ist einer der wenigen Nude Lippenstifte die ich benutze, aber er ist nicht so ein total blasses Nude wie ich es schon oft hatte. Er gibt meinen Lippen trotzdem noch ein bisschen Farbe.
  • Wild Apricot Oil: Die Creme ist eigentlich für alles geeignet, ob trockene Lippen oder trockene Ellenbogen, man kann es sich auf alle trockenen Stellen cremen und es hilft wirklich, wenn man es regemäßig macht.
Was benutzt ihr so als Alltags-make up? Gibt es etwas das ihr auf jeden Fall weiterempfehlen könnt? Das würde mich sehr interessieren.
Makeup PaletteIch stelle euch heute die 88 Color Palette Matte Eyeshadow von bhcosmetics vor, die ich mir vor zwei Wochen bei Amazon bestellt habe. Vielleicht haben einige von euch schon von dieser Marke gehört, da ich sie schon auf einigen anderen Blogs gesehen hab. Ich habe mich ebenfalls durch eine Bloggerin dazu entschlossen die Palette einmal auszuprobieren.

Ich hab die Palette schon in diesen Post erwähnt und auch schon gesagt das ich bald ein Review machen werde. Aber bis jetzt war ich einfach zu faul um mich an meinen Laptop zu setzen und diesen Post zu schreiben, da das Wetter einfach zu schön war. Aber jetzt hab ich's doch geschafft, nachdem ich erst mal eine Ewigkeit damit verschwendet hab die Bilder zu bearbeiten.

Die Palette an sich hat ein glänzendes Design das mit dem schwarz und der weißes Schrift richtig schön aussieht. Geliefert wurde es mehrmals verpackt, in einer Folie und einer Papierhülle. Das Aussehen hat mir zwar sehr gefallen doch das Öffnen der Palette hat sich als ziemlich schwer herausgestellt da man sie am Anfang kaum aufbekommt. Erst nach Öfteren Benutzen lässt sie sich leichter Öffnen. Außerdem ist die Palette auch sehr handlich, nicht zu groß oder zu schwer und recht schmal, sodass sie auch leicht in meine Reisetasche passt.

Farben & Qualität: 

Die Palette enthält insgesamt 88 verschiedene Farbtöne, von denen der größte Teil matt ist. Leider sind, wie ihr oben bei den gelben Farbtönen schon sehen könnt, zwei der Farben bei liefern kaputt gegangen sodass kaum noch etwas von den Farben übrig war. Aber im Großen und Ganzen sind die Farben richtig schön und gut zum Auftragen. Was mich auch schon zur Qualität bringt. Ich habe unten mal ein paar der Farben geswatcht damit ihr einen kleinen Überblick bekommt. Wie ich schon gesagt hab sind nicht alle der Farben matt, so wie das Braun und das Grau auf den Bild unten. Allerdings lassen sich die Farben recht gut auftragen und sind richtig kräftig. Das einzige was ich zu bemängeln habe ist der komische Geruch beim Öffnen der Palette. Mag zwar sein das man, sobald man die Farben am Lied hat nichts mehr riecht, aber es ist doch ein bisschen unangenehm.

Haltbarkeit: 

An der Haltbarkeit kann ich wirklich nichts bemängeln. Die Farben halten mehrere Stunden und nutzen sich dabei nur ein kleines bisschen ab. Allerdings muss ich dazu auch sagen das ich vor dem Auftragen der Farben auch immer der P2 Perfect Eye Base benutze. Ich selbst benutze nur die Braun- und Grautöne da ich nicht so gern grelle Farben wie Grün und/oder Pink trage und schon gar nicht im Alltag. Aber diese Farben haben für mich in Puncto Haltbarkeit ihren Zweck vollkommen erfüllt.

Preis: 

Der Preis der Palette liegt bei Amazon bei einen Preis von 14,95€ wobei es dabei auch keine Versandkosten gibt. Ihr könnt sie allerdings auch hier kaufen. Das ist die offizielle Seite von bhcosmetics, die im übrigen auch noch weitere Paletten und Produkte wie dieses anbieten. Aber zurück zum Preis. Ich finde den Preis angemessen, fast günstig, da die Farben zwar ein bisschen kleiner sind aber es bei 88 Farbtönen ein wirklich große Auswahl gibt. Außerdem kommt man doch wesentlich günstiger weg, wenn man sich eine solche Palette kauft, als jede dieser 88 Farben einzeln in der Drogerie zu besorgen.

Fazit: 

Ich finde der Kauf der Palette lohnt sich durchaus. 

Es gibt zwar ein paar Kritikpunkte aber die sind kaum so schwerwiegend das man lieber die Finger von der Palette lassen sollte. Daher ist diese Palette meiner Meinung nach auf jeden Fall empfehlenswert und einen Kauf wert.

Wie findet ihr solche Paletten? Habt ihr vielleicht auch welche die ihr auf jeden Fall weiterempfehlen würdet?


bhcosmetics 88 Color Matte Eyeshadow Palette im Test

Makeup PaletteIch stelle euch heute die 88 Color Palette Matte Eyeshadow von bhcosmetics vor, die ich mir vor zwei Wochen bei Amazon bestellt habe. Vielleicht haben einige von euch schon von dieser Marke gehört, da ich sie schon auf einigen anderen Blogs gesehen hab. Ich habe mich ebenfalls durch eine Bloggerin dazu entschlossen die Palette einmal auszuprobieren.

Ich hab die Palette schon in diesen Post erwähnt und auch schon gesagt das ich bald ein Review machen werde. Aber bis jetzt war ich einfach zu faul um mich an meinen Laptop zu setzen und diesen Post zu schreiben, da das Wetter einfach zu schön war. Aber jetzt hab ich's doch geschafft, nachdem ich erst mal eine Ewigkeit damit verschwendet hab die Bilder zu bearbeiten.

Die Palette an sich hat ein glänzendes Design das mit dem schwarz und der weißes Schrift richtig schön aussieht. Geliefert wurde es mehrmals verpackt, in einer Folie und einer Papierhülle. Das Aussehen hat mir zwar sehr gefallen doch das Öffnen der Palette hat sich als ziemlich schwer herausgestellt da man sie am Anfang kaum aufbekommt. Erst nach Öfteren Benutzen lässt sie sich leichter Öffnen. Außerdem ist die Palette auch sehr handlich, nicht zu groß oder zu schwer und recht schmal, sodass sie auch leicht in meine Reisetasche passt.

Farben & Qualität: 

Die Palette enthält insgesamt 88 verschiedene Farbtöne, von denen der größte Teil matt ist. Leider sind, wie ihr oben bei den gelben Farbtönen schon sehen könnt, zwei der Farben bei liefern kaputt gegangen sodass kaum noch etwas von den Farben übrig war. Aber im Großen und Ganzen sind die Farben richtig schön und gut zum Auftragen. Was mich auch schon zur Qualität bringt. Ich habe unten mal ein paar der Farben geswatcht damit ihr einen kleinen Überblick bekommt. Wie ich schon gesagt hab sind nicht alle der Farben matt, so wie das Braun und das Grau auf den Bild unten. Allerdings lassen sich die Farben recht gut auftragen und sind richtig kräftig. Das einzige was ich zu bemängeln habe ist der komische Geruch beim Öffnen der Palette. Mag zwar sein das man, sobald man die Farben am Lied hat nichts mehr riecht, aber es ist doch ein bisschen unangenehm.

Haltbarkeit: 

An der Haltbarkeit kann ich wirklich nichts bemängeln. Die Farben halten mehrere Stunden und nutzen sich dabei nur ein kleines bisschen ab. Allerdings muss ich dazu auch sagen das ich vor dem Auftragen der Farben auch immer der P2 Perfect Eye Base benutze. Ich selbst benutze nur die Braun- und Grautöne da ich nicht so gern grelle Farben wie Grün und/oder Pink trage und schon gar nicht im Alltag. Aber diese Farben haben für mich in Puncto Haltbarkeit ihren Zweck vollkommen erfüllt.

Preis: 

Der Preis der Palette liegt bei Amazon bei einen Preis von 14,95€ wobei es dabei auch keine Versandkosten gibt. Ihr könnt sie allerdings auch hier kaufen. Das ist die offizielle Seite von bhcosmetics, die im übrigen auch noch weitere Paletten und Produkte wie dieses anbieten. Aber zurück zum Preis. Ich finde den Preis angemessen, fast günstig, da die Farben zwar ein bisschen kleiner sind aber es bei 88 Farbtönen ein wirklich große Auswahl gibt. Außerdem kommt man doch wesentlich günstiger weg, wenn man sich eine solche Palette kauft, als jede dieser 88 Farben einzeln in der Drogerie zu besorgen.

Fazit: 

Ich finde der Kauf der Palette lohnt sich durchaus. 

Es gibt zwar ein paar Kritikpunkte aber die sind kaum so schwerwiegend das man lieber die Finger von der Palette lassen sollte. Daher ist diese Palette meiner Meinung nach auf jeden Fall empfehlenswert und einen Kauf wert.

Wie findet ihr solche Paletten? Habt ihr vielleicht auch welche die ihr auf jeden Fall weiterempfehlen würdet?


About


Hallo, ich in Liz ud Gründerin von Liz Marhall. Auf diesen Blog findet ihr alles, von Fashion Tipps, über vegetarischen und veganen Rezepten zu Beauty Trends und Travel Guides ist alles dabei. Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, dann schut doch gerne auf einer About Seite vorbei.
About

Popular Posts

My Favourites